Widgets entwickeln für das Nokia N97

Nachdem nun auch in Österreich bald das neue Nokia N97 rauskommt, hab ich mir im Nokiaexperts Blog eine Videoreview des N97 angesehen.

Der Startbildschirm schaut schon mal vielversprechend aus, die 16 Default Home Screen Widgets bieten mal fürs erste was zum rumspielen, im Ovi Store können weitere Widgets runtergeladen werden (auch wenn sich derzeit leider keine sinnvollen Widgets finden lassen) .

Im Forum Nokia findet sich die Info, wie solche Web Runtime Widgets entwickelt werden können. Diese setzen dabei auf Standardtechnologien wie HTML, CSS, Ajax und Javascript auf und sollten für Webentwickler relativ einfach zu erstellen sein. Sie stellen dabei eine Alternative zur Entwicklung mit Java für die S60 Plattform dar. Diese Technologie sieht einfach und effizient genug aus, um möglichst schnell sinnvolle Applikationen bzw Widgets für Nokia Mobiltelefone zu entwickeln.

Advertisements

2 Kommentare on “Widgets entwickeln für das Nokia N97”

  1. Hallo!

    Schöner informativer Beitrag über das Nokia N97. Alles wichtige ist drin, gut und verständlicher erläutert und ja, macht einfach Spaß zu lesen.

    Wir haben einen Artikel über sehr beliebte Touchscreen-Handys in diesem Sommer geschrieben. Da durfte das N97 natürlich auf keinen Fall fehlen. Wer wissen will, welche alten und neuen Bekannten da noch so anzutreffen sind, schaut am Besten einfach mal hier vorbei. Ansonsten freuen wir uns natürlich auch, wenn du mal so auf unserem Blog vorbeischaust. Dort haben wir täglich neue Artikel über neue Handys, Ankündigungen, Gerüchte und sonstiges was den Mobilfunk betrifft.

    Liebe Grüße
    Andrea Berger

  2. rattomago sagt:

    Vielen Dank Frau Andrea Berger, dass sie sich Zeit genommen haben, und auch in meinem Blog ihr Standardkommentar abgelassen haben – siehe Google Search nach ihrem wunderschön getexteten ersten Satz http://www.google.at/search?q=Sch%C3%B6ner+informativer+Beitrag+%C3%BCber+das+Nokia+N97.+Alles+wichtige+ist+drin%2C+gut+und+verst%C3%A4ndlicher+erl%C3%A4utert+und+ja%2C+macht+einfach+Spa%C3%9F+zu+lesen.&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

    Man kann es wohl getrost Kommentar SPAM nennen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s